Klaus Haas MWS-Schule

121 Jahre Ehrenamt für die Max-Weber-Schule Gießen

15 Jahre Fachbereichsleiter für die Rechtsberufe an der MWS

10 Jahre Mitglied in einem Prüfungsausschuss für Verkäufer bei der IHK Gießen

10 Jahre Mitglied im Prüfungsausschuss für Justizfachangestellte beim Amtsgericht Gießen

30 Jahre Mitglied (davon 12 Jahre Vorsitzender) des Prüfungsausschusses Gießen I für Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main

25 Jahre (davon 4 Jahre StV-Vorsitzender)  des Aufgabenausschusses Hessen für Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main

16 Jahre Mitglied des Berufsbildungsausschusses für Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bei
der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main

15 Jahre Mitglied des Prüfungsausschusses der Fachschule für Wirtschaft an der
Max-Weber-Schule Gießen

Besonderen Spaß hat mir die Einrichtung und Ausgestaltung des Fachraumes für die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten bereitet. Für den „Fachbereich ReNo“  habe ich den Raum 16b (ehemaliger Chemieraum) eingerichtet mit neuen, modernen Tischen und Stühlen, in der Nische wurden sieben Computer installiert (insbesondere auch für das Anwaltsprogramm RA-Micro),  eine „Fachbibliothek Recht“ konnte entstehen und eine kleine Kaffee-Bar fand ihren Platz. Dazu kam ein Computer am Lehrerarbeitsplatz mit Beamer, später sogar eine Multi-Media-Tafel. In dem kleinen Nebenraum konnten Unterrichtsmaterialien und auch die Aufgabensammlung gelagert werden.

Eine weitere Nebentätigkeit, die ich über 15 Jahre an der Max-Weber-Schule ausgeübt habe, soll nicht unerwähnt bleiben. Die Verwaltung der Schülerbücherei war zu meinem Hobby geworden. Diese Aufgabe erforderte neben der reinen Verwaltung (Inventarisierung, Organisation, Bücherausgabe und -rücknahme) auch die Beratung bei der Anschaffung von Schülerbüchern. Für die Bücherverwaltung hatte ich extra ein eigenes Computerprogramm geschrieben. 

Alle meine bestehenden ehrenamtlichen Tätigkeiten für die Max-Weber-Schule (MWS) habe ich mit dem Beginn meiner Pensionärszeit (Wirkung zum 30.07.2010) zurückgegeben. Auch alle anderen „Ämter“ an der Schule wurden mit der Pensionierung zurückgegeben.